Methodik der Fallbearbeitung in der       VR- bzw. W/VR-Klausur


Behördenklausuren verfolgen im Grunde immer dasselbe Ziel: Es soll ein verwaltungspraktisches Ergebnis (Entwurf) basierend auf einer zumeist unbekannten öffentlich-rechtlichen Materie erarbeitet werden. Dieses Abschlusskapitel soll ein Leitfaden für eine mögliche generelle Herangehensweise an eine niedersächsische Behördenklausur im Assessorexamen sein. Neben Vorschlägen für ein Zeitmanagement werden immer wiederkehrende Probleme in den Aufgabenstellungen aufgezeigt.