Das Skript

zur Vorbereitung auf die zweite juristische Staatsprüfung im öffentlichen Recht in Niedersachsen - Grundlagen und Methodik der Fallbearbeitung


Herzlich Willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse!

 

Mit einem Klick auf die Titel der einzelnen Kapitel erhalten Sie Kurzinformationen über Lernziele, Lernmethodik und Inhalte der jeweiligen Abschnitte.

 

Mit der im Oktober 2019 erschienenen 6. Auflage des Skripts wurde die Vorauflage 5.2 mit Blick auf neue Rechtsprechung und Kommentarliteratur aktualisiert.

 

Das Skript soll dazu beitragen, die Lücke in niedersachsenspezifischer Ausbildungsliteratur für das zweite juristische Staatsexamen im öffentlichen Recht etwas zu schließen. Insbesondere wegen der mannigfalitigen Fallkonstellationen besteht eine allgemeine Unsicherheit, wie mit den Aufgabenstellungen im öffentlich-rechtlichen Staatsexamen umzugehen ist. Das Skript dient dazu, diesen Unsicherheiten zu begegnen. Es wurde auf der Grundlage meiner langjährigen Erfahrungen als Prüfer, Ausbilder sowie Leiter von Arbeitsgemeinschaften unter ständiger Fortschreibung meiner Unterrichtsunterlagen entwickelt und soll ein Leitfaden darstellen, wie mit den abgeforderten Prüfungsleistungen im öffentlichen Recht umgegangen werden kann. Aufgrund meiner über zehnjährigen Prüfer- und Ausbildungserfahrung bin ich davon überzeugt, dass in diesem Skript das "Handwerkszeug" für die öffentlich-rechtlichen Klausuren so aufgearbeitet wurde, wie es der durchschnittliche niedersächsische Prüfer im zweiten juristischen Staatsexamen von den Prüflingen verlangen dürfte.

 

Ich würde mich freuen, sollten dieses Skript und die begleitenden Fallskripte zu einem erfolgreichen Assessorexamen beitragen können. Für das in den letzten zwei Jahren auch hier entgegengebrachte Vertrauen sowie für das erhaltende Feedback und die konstruktiven Anregungen möchte ich an dieser Stelle herzlich danken!

 

Hannover, im Oktober 2019               Tim Maczynski